Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/hottewerner

Gratis bloggen bei
myblog.de





Es weihnachtet sehr!

Es geht in die heiße Phase! Mama steht eigentlich pausenlos in der Küche und bereitet unser Weihnachtsessen vor, deine Brüder und ich haben dann gestern den Weihnachtsbaum aufgestellt und geschmückt. Allerdings hast du uns echt gefehlt, denn man erkennt ganz deutlich, dass da Männer am Werke waren, das Schmücken war doch immer deine Aufgabe. Tja, aber es verändert sich halt einiges. Neulich bin ich nachts aufgewacht und hab deine Mama beim Weinen erwischt. Sie ist so traurig, dass du Weihnachten nicht hier bist und war schon drauf und dran nach Flügen für uns zu schauen. Dass wir schon alles für Heiligabend fertig haben, hatte sie natürlich nicht bedacht. 

Weihnachten

Nach ein paar Minuten hatte ich sie wieder beruhigt und sie wieder auf den Boden der Tatsachen geholt. Mach dir keine Sorgen um deine Mutter, sie ist jetzt gerad in einer schwierigen Phase, Menopause und so.

Und dass sie jetzt die einzige weibliche Vertretung im Hause ist, macht sich auch ein wenig zu schaffen. Was abends im Fernsehen geschaut wird, bestimmen wir, was gegessen wird, bestimmen wir. Sie hat es schon nicht leicht. 

Neulich kam sie mit der Idee, dass sie das freie Arbeitszimmer, was ja niemand von uns nutzt zu ihrem eigene Zimmer umgestaltet. Und ihr Vorsatz fürs nächste Jahr: Das Zimmer umbauen und wieder mehr mit ihren Freundinnen machen. 
Jetzt geht's los, sag ich dir.

Aber ist vielleicht auch ganz gut, so kann sie dem Testosteron-Überschuss in ihrem Haus mal entfliehen.

Sonst geht es uns allen richtig gut, Charly ist immer noch so putzmunter wie eh und je und vermisst dich immer mehr. Er hockt ab und zu vor deiner Zimmertür und wartet, dass du herauskommst. Irgendwann tut mir der arme Kerl so Leid, dass ich ihn dann da wegjage, sonst wartet er sich ja dumm und dämlich.

23.12.10 17:41


Werbung


Nerviges zum Fest

Nun ist die Weihnachtszeit endgültig da und Mama wird allmählich sentimental. Sie ist ständig am Plätzchen backen und muss die Dinger wegschmeißen, weil sie mit der Zeit so hart und trocken werden. 
Sogar deine Brüder schaffen es nicht, die Dinger auszuessen, haben bestimmt alle schon 5 Kilo an Weihnachstspeck zugelegt. Weißt ja, mich stört das nicht so, ob da jetzt noch 5 Kilo mehr oder weniger auf meinem Bauch sind, ist eh Wurscht.

Übrigens hat sich endlich was ergeben wegen meinem Fuß, Des Rätsels Lösung: 

Du hast ja schon immer an meinen Schuhen gesehen, dass ich mit dem einen Fuß leicht schräg laufe, dass haben die Ärzte nun auch endlich bemerkt, allerdings haben sie dann beim CT etwas an meinem Knöchel entdeckt. Vor Jahren muss ich ihn mir nämlich mal unwissentlich gebrochen haben, es kommt wohl oft vor, dass man sowas nicht mitbekommt, oder das als Verstauchung abtut. Tja und nun haben sie mir eine Schiene verpasst, damit ich mit dem Fuß wieder ordentlich gerade laufen kann. Das Ding ist vielleicht nervig, und ich sehe es schon, nach ein paar Wochen fängt es bestimmt noch an zu Quietschen!

Mama ist gerade am Schmücken und übertreibt wieder maßlos. Das Wohnzimmer ist zugestellt von dem erzgebirgischen Zeug und die Fenster hängen voll Sterne und Weihnachtsmännern. Ich war mal wieder für die Außenbeleuchtung zuständig und da kamen wieder die Probleme. Du kennst mich ja, mit sowas habe ich überhaupt keine Geduld. Außerdem waren dann drei der Ketten kaputt, sodass ich die nicht funktionierenden Lichter suchen und austauschen musste.

Jetzt leuchtet unser Vorgarten im gewohnten Gelb und allmählich kommt sogar in mir die Weihnachtsstimmung auf. Schade nur, dass du nicht hier sein kannst, ich hoffe nächstes Jahr klappt es, dass du Weihnachten bei uns verbringen kannst. Ich verspreche dir auch, dass wir dich dann zum übernächsten Weihnachtsfest besuchen, zwar kann ich mir Weihnachten wirklich nicht im Sommer vorstellen, aber daran muss ich mich dann wohl gewöhnen.

10.12.10 16:27


Weihnachtsbäckerei

So das Rätsel ist noch immer nicht gelösst um meinen Fuß. Die Ärzte sind sich nicht so ganz einig was das jetzt ist.Aber egal.

Stolle

Mutter hat schon wieder angefangen Plätzchen zu backen, doch dieses mal ist keiner da, der sie isst. Du wiest doch, mir sind die Dinger immer zu süß und der große Kuchen Esser war ich noch nie. Da ich aber Stollen so gerne esse, will sie dieses Jahr auch zum ersten Mal versuchen Stollen zu backen. Ich bin schon sehr gespannt wie es schmecken wird. Schade das du nicht dabei sein kannst. Mutter will dir aber unbedingt ein Paket zu Weihnachten schicken, mit vielen selbstgebackenen Keksen und einem Stück vom Stollen, sollte er schmecken. Brauchst du noch etwas anderes? Sollen wir etwas kaufen und dir schicken? Falls du etwas brauchst sag bescheid. Du kannst ihr auch einfach eine SMS schicken, wir besorgen es dann und legen es zu dem Paket dazu.

Charly geht es gut und ich gehe immer mit ihm spazieren. Meistens sind wir am Wochenende im Wald und er rennt immer durchs Gebüsch. Obwohl er schon ein alter Kerl ist, rennt er noch rum wie ein junger Hund. Neulich hat er sogar eine Hundedame kennengelernt, sie sah fast so aus wie er. Sie haben sich erstmal mehrere Minuten beschnuppert und dann gespielt. Ich habe mich auf eine Bank gesetzt und dem ganzen zugeschaut.

Aber ich glaube auch das er dich vermisst. Manchmal sitz er geduldig auf deinem Platz auf der Couch und schaut zur Tür. Da wird mir immer ganz warm ums Herz und ich setzte mich zu ihm und wir warten gemeinsam!

Komm uns doch endlich mal besuchen.

26.11.10 22:05


Aufräumen

Tut mir leid das es solange her ist, dass ich schreiben konnte, aber wir haben in den letzten Tagen den Keller entrümpelt. dabei haben wir noch viele Sachen von dir gefunden und keine Angst, wir haben alles wieder ordentlich verstaut. Mama hat aber einiges von uns zusammen gesammelt und eine Freundin von ihr verkauft es nach und nach für sie bei Kleinanzeigen Ratingen.

Kennst du die Seite schon? Ich denke mal, aber falls du es noch nicht weist, da kann man gebrauchte Gegenstände verkaufen und kaufen. Wie auf einem Flohmarkt, nur alles über das Internet. Schon interessant wie sich das alles heutzutage verändert hat. Wir sind auch schon einiges losgeworden und deine Mutter kann sich kaum halten vor Begeisterung. Eigentlich hatte sie vor gehabt die ganzen Sachen wegzuwerfen, aber Margrit meinte, man kann sie noch gut verkaufen und etwas Geld nebenbei verdienen. Deine Mutter hat schon über 200 Euro gemacht und du kannst dir ja denken was sie sich davon kaufen will. Einen neuen Wintermantel.

Bei dir ist ja jetzt langsam wieder Sommer und hier fängt es an zu schneien. Das fühlt sich schon seltsam an. Ich kann mir Weihnachten bei gutem Willen nicht im Sommer vorstellen. Du kannst dich ja mal demnächst wieder melden und erzählen wie es so aussieht bei euch! Wir würden uns sehr freuen.

Morgen habe ich wieder einen Arzt Termin und vielleicht wissen wir ja dann was mit meinem Fuß los ist. Aber mach dir bitte keine Sorgen, es wird schon alles in Ordnung sein.Du weist doch, ich bin doch noch nie ernsthaft krank gewesen.Das wird auch weiterhin so bleiben! Ich sage dir bescheid, wenn wir wissen was es auf sich hat mit meinem Fuß!

18.11.10 19:20


Mein erster Blog

Bis jetzt habe ich nicht viel mit dem Internet zu tun gehabt, aber meine Tochter wollte unbedingt, das ich einen Blog schreibe. Sie ist vor kurzem nach Australien ausgewandert und damit sie weis was ich so machen, soll ich hier alles schreiben. Immer wenn etwas neues passiert möchte sie es sofort erfahren. Natürlich könnten wir auch telefonieren, heutzutage ist es eh nicht mehr so teuer, aber durch den Zeitunterschied ist es schwer sie zu erreichen. Wenn wir telefonieren, bin ich meistens auf der Arbeit und habe keine Zeit, oder liege schon im Bett. Bei ihr ist es ähnlich.

Zeit

Eigentlich habe ich es nicht sehr mit Computern und habe mir auch nur sehr wiederwillig eins angeschafft. Meine Tochter ist extra, bevor sie gegangen ist, mit mir einen kaufen gegangen und hat mir alles genau erklärt. Das war ganz schön anstrengend! Einfach ist das nicht für die ältere Generation. Meine Frau möchte damit erst garnichts zu tun haben. Sie läuft immer weg, wenn ich möchte das sie auch mal etwas schreibt. Naja dann werde wohl nur ich von zu Hause aus Düsseldorf berichten können.

Wir waren neulich mit Charly beim Tierarzt, aber du musst dich nicht um ihn Sorgen. Es ist alles in Ordnung. Er hatte etwas falsches verschluckt und wir sind zur Sicherheit in die Praxis gefahren und haben ihn auch gleichmal von vorne bis hinten durch cheken lassen. Er ist kerngesund und wenn es weiter so bleibt, wird er wohl noch lange leben. Kannst du dich noch erinnern wie alt er jetzt ist? Er ist schon 12 Jahre alt. Charly geht es also gut und er frisst wie immer sein Futter das deine Mutter ihm kocht.Es hat sich also nicht viel verändert!

1.11.10 11:37


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung